10. Jugendländermasters | 2011 | Rüsselsheim

Datum: ?

Vorankündigung | Bericht | Bilder | Sonstiges

Ergebnisse des Jugendländermasters 2011 (1. und 2. Tag)

jeweils von Raymund Meier

Vor einer großen Zuschauerkulisse wurden die

Sieger des 10. Jugendländermasters

geehrt.

1. Platz Cadets Hessen

Oliver Kristen, Lorenz Buse, Luis Maecker, Ann-Katrin Weißbäcker

2. Platz Cadets Rheinland-Pfalz

Timo Ehrhard, Yannik Weis, Florian Kalina

3. Platz Cadets Saarland und Nord

1. Reihe Saarland: Eileen Jenal, Sven Laube, Fabian Eberhardt, Celine Krause

2. Reihe Nord: Maximilian Mantel, Daryn Lange, Melvyn Lange

1. Platz Juniors Bayern

Michael Ditterich, Sascha Rosentritt, Vincent Probst, Christian Faimann

2. Platz Juniors Nordrhein-Westfalen

vorn: Robin Stentenbach, Markus Rosik

hinten: Niklas Flocken, Moritz Leibelt

3. Platz Junioren Saarland und Hessen

Saarland: Jan Laube, Yannic Kron, Manuel Strokosch, Timo Eberhardt

Hessen: Malte Bonifer, Victor Bockelmann, Alexander Oetter, Jasmin Gimbel

2. Tag des 10. Jugendländermasters

Nach einem gemeinsamen Grillabend am Samstag wurde heute pünktlich um 9:00 Uhr die Fortsetzung des 10. Jugendländermasters angepfiffen. Alle Jugendlichen sind hoch motiviert ihre Chance, die Finalrunden zu erreichen, zu nutzen. Bei den Junioren führt Bayern mit 4 Siegen die Tabelle an, gefolgt von NRW mit 3 Siegen, Saarland mit 3 Siegen und Hessen mit 2 Siegen. Bei den Cadets führt Saarland ebenfalls mit 4 Siegen die Tabelle an, gefolgt von Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Hessen, die alle bisher 3 Siege haben.

6. Runde Spielbeginn 9:00 Uhr

Cadets
Rheinl.-Pfalz – Ba-Wü 12:8
Saarland – NRW 13:6
Niedersachsen – Hessen 7:10
Nord – Bayern 13:5

Juniors
Rheinl.-Pfalz – Ba-Wü 7:13
Saarland – NRW 13:2
Niedersachsen – Hessen 7:10
Blanc – Bayern

Die fleißigen Bienen des PSG Rüsselsheim haben schon in aller Frühe ein herrliches Frühstück gerichtet.

Gudrun Deterding und Bernd Wormer füllen ihre Notizblöcke mit Beobachtungen.

7. Runde Spielbeginn 10:15 Uhr

Cadets
Ba-Wü – Bayern 13:2
NRW – Rheinl.-Pfalz 9:13
Hessen – Saarland 13:8
Niedersachsen -Nord 6:8

Volle Konzentration…

…und pure Freude.

Juniors
Ba-Wü – Bayern 4:12
NRW – Rheinl.-Pfalz 13:9
Hessen – Saarland 13:5
Niedersachsen – Blanc

Cadets Platzierungsspiele
Platz 5 und 6 Niedersachsen – NRW 9:13
Platz 7 und 8 Ba-Wü – Bayern 11:13

Juniors Platzierungsspiel
Platz 5 und 6 Ba-Wü – Rheinl.-Pfalz 12:13

Cadets Halbfinale
Saarland – Rheinl.Pfalz 6:13
Hessen – Nord 13:7

Juniors Halbfinale
Bayern – Hessen 13:0
NRW – Saarland 13:8

Beginn der Finalspiele 13:45 Uhr

Finale Cadets
Rheinl.-Pfalz – Hessen 7:13

Finale Juniors
Bayern – NRW 13:6

Ein gutes Jugendländermasters mit interessanten Spielen und begeisterten Jugendlichen geht zu Ende. Das Turnier hatte einen reibungslosen Verlauf. Dem Ausrichter gebührt ein großes Dankeschön, allen voran Ben Ammar und seiner Frau, für die hervorragende Organisation, die keine Wünsche offen ließen.

10. Jugendländermasters angepfiffen

Die 5. Runde ist beendet

Pünktlich um 10:15 Uhr wurde das 10. Jugendländermasters bei herrlichem Boulewetter in Rüsselsheim angepfiffen. Auf der schönen Bouleanlage des PSG Rüsselsheim, die sich in einem Wald befindet, treffen sich Jugendliche aus insgesamt 8 Landesfachverbänden, um ihren Meister auszuspielen.

Zeitlimit: 60 Minuten

1. Runde

Cadets
Nord – Ba-Wü 11:12
Bayern – NRW 5:8
Rheinl.-Pfalz – Hessen 6:10
Saarland – Niedersachsen 13:6

Juniors
Ba-Wü – Blanc
Bayern – NRW 12:10
Rheinl.-Pfalz – Hessen 9:12
Saarland – Niedersachsen 13:6

2. Runde

Cadets
Hessen – Bayern 4:13
Niedersachsen – Rheinl.-Pfalz 13:0
NRW – Ba-Wü 12:13
Nord – Saarland 12:11

Juniors
Hessen – Bayern 3:13
Niedersachsen – Rheinl.-Pfalz 13:7
NRW – Ba-Wü 13:5
Blanc – Saarland

Spielbeginn der 3. Runde um 13:15 Uhr

3. Runde

Cadets
Ba-Wü – Hessen 9:13
NRW – Nord 7:13
Bayern – Niedersachsen 7:13
Rheinl.-Pfalz – Saarland 4 : 13

Juniors
Ba-Wü – Hessen 2:13
NRW – Blanc
Bayern – Niedersachsen 13:6
Rheinl.-Pfalz – Saarland 11:6

4. Runde Spielbeginn 14:30 Uhr

Cadets
Saar – Bay 10:9
Rheinl.-Pfalz – Nord 13 :7
Niedersachsen – Ba-Wü 13 : 7
Hessen – NRW 6 : 13

Juniors
Saar – Bayern 13:7
Niedersachsen – Ba-Wü 7:13
Hessen – NRW 2:13

Pünktlich zu Beginn der 5. Spielrunde ergoss sich ein Gewitter über dem Bouleplatz, was aber der insgesamt guten Stimmung keinen Abbruch gab. Da der Verlauf des Jugendländermasters voll im Zeitplan liegt, kommt es durch die Zwangspause zu keiner erheblichen Einschränkung.

Der leergefegte Platz.

Zum Glück haben die Rüsselsheimer genügend Zelte aufgebaut, so dass keiner im Regen stehen muss.

5. Runde Spielbeginn 16:33 Uhr

Cadets
Ba-Wü – Saarland 9:13
NRW – Niedersachsen 13:8
Nord – Hessen 2:13
Bayern – Rheinl.-Pfalz 4:13

Juniors
Ba-Wü – Saarland 11:13
NRW – Niedersachsen 13:2
Bayern – Rheinl.-Pfalz 13:4

Vorläufige Tabelle nach 5 von 7 Vorrundenspielen:

Cadets
1. Saarland 4 Siege +20
2. Niedersachsen 3 Siege +13
3. Nordrhein-Westfallen 3 Siege +8
4. Hessen 3 Siege +3
5. Baden-Württemberg 2 Siege -11
6. Nord 2 Siege -11
7. Rheinland-Pfalz 2 Sieg -11
8. Bayern 1 Sieg -10

Juniors
1. Bayern 4 Siege +21
2. Nordrhein-Westfalen 3 Siege +28
3. Saarland 3 Siege +10
4. Hessen 2 Siege -7
5. Rheinland-Pfalz 1 Siege -13
6. Baden-Württemberg 1 Sieg -15
7. Niedersachsen 1 Sieg -25

Spielbeginn am Sonntag um 9:00 Uhr

Vorankündigung zum Jugendländermasters 2011

Pressemeldung als PDF

Die PSG »Encore une fois« Rüsselsheim empfängt im Rüsselsheimer Ostpark am Wochenende den deutschen Pétanque Nachwuchs zum Jugendländermasters.
Am Start sind mehrere, die bei Deutschen Meisterschaften auf dem Treppchen standen.
Von den deutschen Kaderspielern ist Manuel Strokosch am Start, der bereits an einer Jugendweltmeisterschaft (Platz 9) und zwei Europameisterschaften (jeweils Platz 5)  teilnahm.

Spielbeginn ist am Samstag um 10:15 Uhr und am Sonntag um 09:00 Uhr  im Rüsselsheim Ostpark.
Die Siegerehrung ist um ca. 15:00 Uhr.

Bundestrainerin Gudrun Deterding und Bundestrainerassistent Bernd Wormer nutzten den Wettebewerb der Landesfachverbände, die jungen Spielerrinnen und Spieler zu sichten und sich einen Eindruck über ihre Leistungsfähigkeit zu verschaffen.